Projektübersicht

„Das Runde muss ins Eckige“ – das sagte einmal Fußball-Legende Sepp Herberger und das lernen auch schon die Jüngsten im Trikot des SC Borchen. Denn das Toreschießen ist schließlich das Ziel eines jeden Fußballspiels und macht jedem Fußballer, egal ob jung oder alt, sicherlich am meisten Spaß. Mit diesem Crowdfunding-Projekt möchten wir es insbesondere den jungen Nachwuchsspielern und -spielerinnen des SC Borchen ermöglichen, im Training auf Torejagd zu gehen und so zu echten Torjägern zu werden.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Tor, Bohnenkamp, Borchen, Jugend, Fußball
Finanzierungs­zeitraum: 07.10.2019 11:21 Uhr - 09.01.2020 18:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Oktober bis Januar

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit unseren 21 Jugendmannschaften und sechs Seniorenmannschaften sind unsere Trainingsplätze auf dem Hessenberg und auf dem Bohnenkamp immer voll belegt. Deshalb trainieren wir aktuell mehrmals in der Woche mit mehr als drei Jugendmannschaften gleichzeitig auf dem Rasenplatz Bohnenkamp. Dort sind zum Leidwesen der Trainer und der Spieler allerdings nur vier mobile Jugendtore vorhanden. Damit alle Mannschaften ausreichend Tore für verschiedene Trainingsinhalte, wie Torschusstraining, Spielformen oder Abschlussspiele zur Verfügung haben, werden weitere Tore benötigt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Durch die Anschaffung von zusätzlichen Fußballtoren wollen wir die Trainingsbedingungen auf dem Bohnenkamp deutlich verbessern. Wir wollen sicherstellen, dass jede Mannschaft ausreichend Tore für das Training zur Verfügung hat. Auf dem Bohnenkamp trainieren aktuell unsere Minikicker, die F-, E- und D-Jugend sowie unsere U13, U15- und U17-Juniorinnen. Deshalb richtet sich das Crowdfunding-Projekt insbesondere an die Rund 200 Spieler und 30 Trainer der 15 Mannschaften in diesen Altersklassen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Jugendfußball hat eine hohe Bedeutung für den Verein, denn die Jugendarbeit ist sowohl die Basis als auch die Zukunft des SC Borchen. Hier werden die Kinder bereits in jungen Jahren an den Fußballsport herangeführt und ihnen werden wichtige Werte wie Teamgeist, Disziplin und Hilfsbereitschaft vermittelt. Deshalb sind wir sehr froh, dass wir gerade bei den jüngsten Mannschaften in den letzten Jahren einen großen Zulauf verzeichnen konnten. Aktuell können wir drei Minikicker-Mannschaften, drei F-Jugendmannschaften, vier E-Jugendmannschaften und zwei D-Jugendmannschaften stellen. Hinzu kommen noch die U13-, U15- und U17-Juniorinnen. Diese Entwicklung macht uns sehr stolz. Gleichzeitig ist es wichtig, dass wir allen Mannschaften gute Trainingsbedingungen, wie zum Beispiel ausreichend Tore, bieten können. Denn gerade die Jüngsten haben besonders viel Spaß daran, wenn der Ball im Tor zappelt. Das macht viel mehr Spaß als den Ball bloß durch ein Hütchentor zu kicken. Deshalb ist eure Unterstützung eine wertvolle Investition in die Zukunft des SC Borchen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung sollen mit dem Geld neue mobile Fußballtore für den Trainings- und Spielbetrieb auf dem Sportplatz Bohnenkamp gekauft werden. Durch zusätzliche Gewichte entsprechen die Tore den aktuellen Sicherheitsrichtlinien.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter diesem Crowdfunding-Projekt steht die gesamte Jugendabteilung des SC Borchen mit ihren rund 370 aktiven Mitgliedern. Über die verbesserten Trainingsbedingungen freuen sich neben den Trainern insbesondere die vielen fußballbegeisterten Kinder.