Projektübersicht

Helfen Sie mit und unterstützen Sie die St. Hubertus Schützenbruderschaft Sande bei der Anschaffung einer neuen Heizungsanlage für den Kleinkaliber-Schießstand. Weitere Infos zu unserer Schützenbruderschaft finden sie unter www.schuetzenverein-sande.de.

Kategorie: Brauchtum
Stichworte: KK-Stand, Sande, Schützen, Heizung
Finanzierungs­zeitraum: 24.08.2018 16:26 Uhr - 30.11.2018 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Heizungsanlage und die Gasöfen, die im Aufenthaltsraum installiert sind, sind sanierungsbedürftig. Hier ist ein kompletter Austausch erforderlich.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Wunsch ist es, auch in den Wintermonaten wieder einen normalen Schießbetrieb bei angenehmen Temperaturen durchführen zu können. Alle drei Jahre findet im November das Bezirkskönigschießen hier statt. Daher profitieren nicht nur unsere aktiven Schützenbrüder von einer neuen Heizungsanlage, sondern auch die auswärtigen Schützenvereine, die bei uns zu Gast sind.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ob jung oder alt, jeder Schütze der Schützenbruderschaft hat die Möglichkeit, sich zum aktiven Schießen anzumelden. Darüber hinaus kann auch jeder, der Interesse am Schützenwesen hat, der Schützenbruderschaft beitreten. Bei uns steht der Spaß am Schießsport und die Gemeinschaft im Verein im Mittelpunkt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nach aktuellem Planungsstand wird die Heizungsanlage im Herbst 2018 eingebaut. Die Kosten liegen bei rund 5.000 Euro. Wir, als Vorstand der Schützenbruderschaft Sande, sind über jede Spende dankbar. Umso geringer wird unser Jahresetat belastet.

Wer steht hinter dem Projekt?

In der Mitgliederversammlung im Juni wurde das Projekt vorgestellt. Alle anwesenden Schützenbrüder sahen den Austausch der Heizungsanlage als erforderlich an und haben die Maßnahme beschlossen. Somit steht die gesamte Schützenbruderschaft dahinter. Der Vereinsvorstand ist für die Umsetzung verantwortlich. Unser Ziel ist es, die Kosten für den Verein so gering wie möglich zu halten und hoffen auf eine große Anzahl an Unterstützern und eine hohe Summe, die auf diesem Weg zusammen kommt.