Projektübersicht

Wir, die Schießsportabteilung des Heimatschutzvereins Neuenbeken, planen den Umbau unserer Schießanlage, die von acht auf zehn Stände ausgebaut, sowie von den bisherigen Seilzugbahnen auf moderne elektronische Schießsportanlagen umgerüstet werden soll. Mit diesem Crowdfunding-Projekt wollen wir die zweite elektronische Schießbahn finanzieren.
Zusätzliche Motivation ist die zugesagte Unterstützung der VerbundVolksbank OWL eG von 5 Euro pro Spender.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Jugend, Neuenbeken, Schießsport
Finanzierungs­zeitraum: 14.11.2018 09:18 Uhr - 12.02.2019 22:23 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit dem Crowdfunding (Teil-)Projekt der VerbundVolksbank OWL eG wollen wir die zweite elektronische Schießbahn finanzieren.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit dem umfangreichen Umbau planen wir vor allem die Verbesserung der Jugendarbeit und des leistungssportorientierten Trainingsbetriebs für unsere 119 Mitglieder. Zudem können nach dem Umbau die Heimwettkämpfe der höchsten Landesliga des Deutschen Schützenbundes in der eigenen Schießsportabteilung durchgeführt werden.
Somit zählen alle Freunde des Schießsports in Neuenbeken zu unserer Zielgruppe.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Gerade die Jugend ist die Zukunft und tragende Säule im Verein, um nachhaltig unsere Traditionen und unsere hohe Qualität an Sportschützen zu gewährleisten. Zudem können die Liga-Wettkämpfe (dritte bis erste Liga) auf dem eigenen Schießstand durchgeführt werden und sind zugänglich für die Einwohner von Neuenbeken und Zuschauer der Wettkämpfe.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Anschaffung der zweiten von zehn elektronischen Schießanlagen. Dazu gehören der Messrahmen, die Trefferanzeige (Bildschirm oder Touch Pad), sowie der zugehörige Computer.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die gesamte Schießsportabteilung, sowie die Mitglieder des Heimatschutzvereins Neuenbeken unter der Leitung von Oberst Norbert Franke.